15. Dezember 2017Schwäbische.de„Es wäre fatal zu behaupten, wir wären viel besser“ | 14. Dezember 2017Fränkische NachrichtenBesonderes Engagement gezeigt | 13. Dezember 2017Schwäbische.deStützpunktmannschaften spielen bei Talentiade | 11. Dezember 2017Sportwoche OnlineVR-Talentiade der Juniorinnen | 10. Dezember 2017Schwäbische.deSportliche Erfolge und geselliges Miteinander | 6. Dezember 2017BLICK AktuellMeckenheimer Sportverein, Abteilung Turnen Ein hervorragendes Ergebnis | 4. Dezember 2017Schwäbische.deJuniorenfußball: Erfolg für VfR-Nachwuchs in der Halle | 4. Dezember 2017Markets Insider- Business InsiderFoiling Fatbergs Across Canada | 30. November 2017RTF.1Frommern gewinnt - SSV-Teams mit Sieg und Niederlage - TSG U13 in der Halle erfolgreich | 29. November 2017Schwäbische.deVR-Talentiade: SVZ gewinnt, Aldingen wird Vierter | 28. November 2017Schwäbische.deWackers D-Junioren lernen viel | 28. November 2017Zollern-Alb-KurierFürs Endturnier qualifiziert | 27. November 2017Fränkische NachrichtenUnterbalbach auf Platz 2 | 26. November 2017Fupa.netWackers D-Junioren gewinnen nicht, aber lernen viel" | 25. November 2017Nürtinger ZeitungTBN-Talente überzeugen

Die „VR-Talentiade kommt an!“ Kein Projekt in Deutschland bewegt in sieben Sportarten so viele Nachwuchsathleten wie das Programm der Volksbanken und Raiffeisenbanken zur Talentsuche und Talentförderung in Baden-Württemberg. Einmalig in Deutschland ist, dass 16 Sportfachverbände ihre Nachwuchsförderung im Einstiegsalter unter einem Dach gebündelt haben.

2016 fanden an über 400 Orten in Baden-Württemberg VR-Talentiade-Veranstaltungen statt. Nahezu 40.000 Kinder haben teilgenommen. Die beteiligten Sportfachverbände aus den Sportarten Fußball, Golf, Handball, Leichtathletik, Ski, Tennis und Turnen repräsentieren ca. 2,5 Millionen Mitglieder in 9.500 Vereinen bzw. Abteilungen.

Bevor die Siegerkinder (die zwölf Besten jeder Sportart) feststehen und zu den VR-Talentiade-Team-Tagen eingeladen werden, müssen drei Stufen überwunden werden:

Stufe 1 – VR-Talentiade-Sichtung
Zuerst messen sich die Kinder und Jugendlichen auf lokaler Ebene in so genannten dezentralen VR-Talentiade-Sichtungen

Stufe 2 – VR-Talentiade-Auswahl
Bei den zentralen VR-Talentiade-Auswahlen treten dann die Besten aus den VR-Talentiade-Sichtungen gegeneinander an

Stufe 3 – VR-Talentiade-Finale
Aus jeder Sportart werden jährlich die zwölf Besten ins VR-Talentiade-Team berufen

Gewinner der vergangenen Jahre

Anna Rupprecht
Ski

Florian Fallert
Tennis

Jan Forstbauer
Handball

Manuel Janzer
Fussball

Patrick Hess
Leichtathletik

Pia Tolle
Turnen