23. November 2017Fanclub MagazinVfR Aalen erreicht mit dem Nachwuchs die wfv-Endrunde | 23. November 2017Zollern-Alb-KurierNachwuchs schnappt sich fünf Medaillen | 22. November 2017Fupa.netJetzt geht es gegen den VfB Stuttgart und VfR Aalen" | 21. November 2017Schwäbische.deUnterstadion verpasst einen Sieg | 21. November 2017Schwarzwaelder Bote.deTurngau-Talente zeigen sich von bester Seite | 21. November 2017Schwäbische.deWacker Biberach zieht ins Landesfinale ein | 21. November 2017Zollern-Alb-KurierBalingen zieht ins Finale ein | 19. November 2017Schwarzwaelder Bote.dePremiere mit Bravour gemeistert | 19. November 2017RegionewsSalzburg: Verdienstzeichen des Landes für Alfred Szabo | 18. November 2017Viernheimer NachrichtenHeddesheim: BWGV-Talentstützpunkt startet in die neue Saison | 17. November 2017Schwäbische.deUnterstadion bei VR-Cup gefordert | 17. November 2017Schwäbische.deD-Junioren spielen auf Verbandsebene | 16. November 2017Schwäbische.deSpVgg Trossingen, SG Böttingen und Aldingen wollen ins Landesfinale | 15. November 2017Zollern-Alb-KurierSchömberg kämpft um den Aufstieg | 15. November 2017Fränkische NachrichtenLeistungsvergleich der Stützpunkte

Die „VR-Talentiade kommt an!“ Kein Projekt in Deutschland bewegt in sieben Sportarten so viele Nachwuchsathleten wie das Programm der Volksbanken und Raiffeisenbanken zur Talentsuche und Talentförderung in Baden-Württemberg. Einmalig in Deutschland ist, dass 16 Sportfachverbände ihre Nachwuchsförderung im Einstiegsalter unter einem Dach gebündelt haben.

2016 fanden an über 400 Orten in Baden-Württemberg VR-Talentiade-Veranstaltungen statt. Nahezu 40.000 Kinder haben teilgenommen. Die beteiligten Sportfachverbände aus den Sportarten Fußball, Golf, Handball, Leichtathletik, Ski, Tennis und Turnen repräsentieren ca. 2,5 Millionen Mitglieder in 9.500 Vereinen bzw. Abteilungen.

Bevor die Siegerkinder (die zwölf Besten jeder Sportart) feststehen und zu den VR-Talentiade-Team-Tagen eingeladen werden, müssen drei Stufen überwunden werden:

Stufe 1 – VR-Talentiade-Sichtung
Zuerst messen sich die Kinder und Jugendlichen auf lokaler Ebene in so genannten dezentralen VR-Talentiade-Sichtungen

Stufe 2 – VR-Talentiade-Auswahl
Bei den zentralen VR-Talentiade-Auswahlen treten dann die Besten aus den VR-Talentiade-Sichtungen gegeneinander an

Stufe 3 – VR-Talentiade-Finale
Aus jeder Sportart werden jährlich die zwölf Besten ins VR-Talentiade-Team berufen

Gewinner der vergangenen Jahre

Anna Rupprecht
Ski

Florian Fallert
Tennis

Jan Forstbauer
Handball

Manuel Janzer
Fussball

Patrick Hess
Leichtathletik

Pia Tolle
Turnen