Badischer Tennisverband

Wie jedes Jahr wird die VR-Talentiade Mannschaftsspielrunde einheitlich in allen vier Bezirken des Badischen Tennisverbandes angeboten.  Je nach Altersklasse setzt sich diese aus Großfeldtennis (Einzel/Doppel) Midcourttennis (Einzel/Doppel) oder Kleinfeldtennis (Einzel/Doppel) zusammen. Die VR-Talentiade ist optimal für die Talentsichtung geeignet, da die Kinder in verschiedenen Bereichen ihres sportlichen Talents beobachtet werden können.

Etwa 1.500 Kinder und Jugendliche nahmen jährlich seit 2010 an der Mannschaftsspielrunde sowie den zusätzlich angebotenen VR-Talentiade-Sichtungen teil. Die VR-Talentiade-Sichtungen sind offene Turniere, die von badischen Tennisvereinen angeboten und durchgeführt werden. Aus allen teilnehmenden Spielerinnen und Spielern werden 12 Jugendliche (je sechs aus Baden und Württemberg) für das „VR-Talentiade-Team“ ausgewählt.

Ziel ist es, die 12 Jugendlichen des „VR-Talentiade-Teams“ mittelfristig in den Bezirks-/Verbandskader zu integrieren und zu fördern.

 

Ablauf

VR-Talentiade-Sichtung

Mannschafts-Spielrunde: Mai – Juli

Kleinfeld für alle Kinder bis zum Jahrgang U9 (mit druckreduzierten Bällen, -75%, rot)
Midcourt für alle Kinder bis zum Jahrgang U10 (mit druckreduzierten Bällen, -50%, orange)
Großfeld für alle Kinder bis zum Jahrgang U12 (mit druckreduzierten Bällen, -25%, grün)

Bezirksfinale: Ende Juli

VR-Talentiade-Einzelturniere (ganzjährig)

VR-Talentiade-Auswahl

Mannschafts-Landesfinale Baden: Mitte September

Mannschafts-Landesfinale WTB: Mitte September

 

VR-Talentiade-Team

Benennung des VR-Talentiade-Teams BaWü: Ende Dezember

Die Förderung beginnt im Frühjahr des folgenden Jahres.

 

Herr Pascal Bender 

 Telefon 06224 9708 19
Telefax 06224 9708 10
E-Mail
bender@badischertennisverband.de 
www.badischertennisverband.de