Badischer Fußball Verband

VR-Talentiade Fußball im Badischen Fußballverband (bfv)

Die Volks- und Raiffeisenbanken (VR) unterstützen die Fußballverbände in Baden-Württemberg bei einer von deren zentralen Aufgaben, der Talentförderung. Die VR-Talentiade dient in erster Linie dazu, Fußballtalente im frühen Alter zu entdecken und diese anschließend gezielt einer Förderung durch die Landesverbände zuzuführen. Die VR-Talentiade fügt sich nahtlos ein in die seit vielen Jahren in allen drei Verbänden bestehende Talentförderstruktur mit DFB-Stützpunkten und Mädchen-Fördergruppen. Für den Bereich Nordbaden, also die Region zwischen Pforzheim/Karlsruhe, Mannheim und Tauberbischofsheim, ist der Badische Fußballverband (bfv) zuständig.

Ablauf

VR-Talentiade-Sichtung

Die VR-Talentiade-Sichtungen im April bzw. Juli bilden den „Startschuss“ der Talentiade. Verbandsweit finden im April elf Veranstaltungen für Junioren und im Juli zwei für Juniorinnen statt. Teilnehmen können Junioren, die gerade dem jüngeren E-Jugend-Jahrgang angehören (2018 ist dies der Jahrgang 2008). Jeder Verein, der am E-Junioren-Spielbetrieb teilnimmt, kann bis zu drei Talente zur Sichtung anmelden, wobei darunter mindestens ein Spieler sein soll, der im 2. Halbjahr (Juli – Dezember) geboren wurde. Bei den Mädchen können sich die Jahrgänge 2006 bis 2009 bei den Sichtungen vorstellen.

Unter den Augen fachkundiger Verbandstrainer gilt es bei den Sichtungen, in Kleinfeldspielen und an Technikstationen sein Talent zu zeigen. Es geht also nicht um das Mannschaftsergebnis, sondern um das Können jedes einzelnen Kindes.

Veranstaltungsort ist entweder das Sportgelände eines der DFB-Stützpunkte oder das eines anderen Vereins, wohin Jungen und Mädchen eingeladen werden. Vereine können sich um die Ausrichtung einer VR-Talentiade-Sichtung bewerben.

Am Ende einer VR-Talentiade-Sichtung findet keine klassische Siegerehrung statt. Alle teilnehmenden Kinder erhalten eine Urkunde und ein kleines Präsent. Nach Beratung der für die Sichtung zuständigen Trainer und Auswertung aller Sichtungsergebnisse werden die zu fördernden Jungen und Mädchen später über deren Nominierung für einen Stützpunkt bzw. in eine Fördergruppe informiert.

Die ausgewählten Talente werden schon zeitnah nach der Sichtung im April zum DFB-Stützpunkttraining eingeladen, das immer montags stattfindet. Für die bei den Sichtungen im Juli ausgewählten Mädchen beginnt das Training in den Mädchen-Fördergruppen nach den Sommerferien.

VR-Talentiade-Finale

Nach den VR-Talentiade-Sichtungen und den ersten Trainingsmonaten an den DFB-Stützpunkten bzw. in den Mädchen-Fördergruppen wird die Talentsichtung im Dezember mit den VR-Talentiade-Turnieren fortgesetzt. An den Hallenturnieren beteiligen sich alle Stützpunkte mit jeweils zwei Mannschaften in zwei Altersklassen sowie alle Mädchen-Fördergruppen. Hinzu kommen bei den Jungen Mannschaften der Nachwuchsleistungszentren von 1899 Hoffenheim, SV Sandhausen und Karlsruher SC. Neben dem sportlichen Vergleich ist es das Ziel, bei diesen Veranstaltungen die heranwachsenden Talente persönlich in Augenschein zu nehmen und dabei zwei Jungen und ein Mädchen als Top-Talente des Jahres auszuwählen. Für die vor Ort weilenden Verbandstrainer ist es keine leichte Aufgabe, unter den zahlreichen, oft gleichstarken Talenten die vermeintlich absoluten Spitzentalente zu entdecken.

Alle an der VR-Talentiade-Turniere teilnehmenden Kinder erhalten eine Urkunde und ein kleines Präsent, die Mannschaften auf den Plätzen 1 bis 3 ein zusätzliches Sachpräsent. Die ausgewählten Top-Talente erhalten eine Einladung zu den VR-Talentiade-Team-Tagen, welche einige Monate später stattfinden.

Alle Fußballvereine in Baden können sich um die Ausrichtung der Talentiade-Turniere bewerben und eine Halle zur Verfügung stellen.

 

Stufe 3: (Baden-Württemberg-Ebene)

Ein baden-württembergisches Finale wird nicht gespielt, da die Top-Talente in den drei Landesverbänden ermittelt werden.

Stufe 4: VR-Talentiade-Team-Tage

Die zwölf „auserwählten“ Jugendlichen des VR-Talentiade-Teams Fußball dürfen sich freuen. Jeder von Ihnen bekommt am Ende des VR-Talentiade-Turniers (Stufe 2) einen Reisegutschein für die „VR-Talentiade-Team-Tage“ ausgehändigt. Gemeinsam mit den jeweils zwölf besten Talenten der sechs anderen Talentiade-Sportarten erleben sie zwei sportliche Tage und besuchen unter anderem ein sportliches Highlight, in der Regel eine nationale oder internationale Meisterschaft mit Spitzensportlern und damit den möglichen Vorbildern für den VR-Talentiade-Nachwuchs.

Übersichtsgrafik

Herr Klaus-Dieter Lindner
Telefon 0721 40904 13
E-Mail KlausDieter.Lindner@badfv.de
www.badfv.de