VR-Talentiade-Regionalfinale
2. Juli 2022

Ein kurzweiliges Vergnügen war das Regionalfinale der VR-Talentiade in Erbach (Donau).

Gerade mal zwei Stunden, nachdem sich die Kinder zum Einmarsch in Bewegung gesetzt hatten, startete auch schon die Siegerehrung. In der Zwischenzeit hatten die 100 Kinder, die sich über lokale Veranstaltungen für dieses erste von vier Regionalfinals in Baden-Württemberg qualifiziert hatten, schon das gemeinsame Aufwärmen, Schlagball, Weitsprung und 50 m hinter sich gebracht und waren über die 40 m Hürden gefegt. Die nahezu idealen Witterungsbedingungen mit angenehmer Wärme, aber ohne die Schwüle der vergangenen Wochen verhalfen zu zahlreichen Bestleistungen, die entsprechend bejubelt und gefeiert wurden.

Bei der Siegerehrung durften sich alle Kinder über Urkunde und kleine Sachpreise aus dem Fundus der lokalen Donau-Iller Bank und der baden-württembergischen Volks- und Raiffeisenbanken freuen, für deren großzügige Unterstützung der VR-Talentiade wir uns ganz herzlich bedanken wollen. Die Medaillen für die ersten Acht überreichte Spitzen-Speerwerferin Franca Arnold vom SSV Ulm 1846, die in diesem Jahr schon die Norm für die U20-Weltmeisterschaften übertroffen hat. Sie freute sich natürlich besonders über viele Podestplätze der SSV 46-Kinder, die sie im Training in Ulm mitbetreut. Das oberste Podest und damit einen Platz im VR-Talentteam sicherten sich die Zehnjährigen Meliya Deloc-Ho (SV Oberteuringen) und Johannes Stahlhut (SSV 46). Die bezuschussten Plätze im nächsten U14-Nachwuchs-Camp der Leichtathletik Baden-Württemberg gingen mit Sina Vogt und Lukas Gallmeier beide nach Ulm.

Herzlicher Dank geht auch an den ausrichtenden TSV Erbach, der mit vielen Helfern und schon etwas Routine das Regionalfinale für Kinder und Eltern zu einem schönen Erlebnis gemacht hat.

 

 

Datum

2. Juli 2022

Beginn

15:00 Uhr

Partnerbank

Donau-Iller Bank eG
www.donau-iller-bank.de

Verein

TSV Erbach
www.wlv-sport.de

Sportstätte

Donauwinkelstadion
89155 Erbach