VR-Talentiade-Regionalfinale
2. Oktober 2021

VR-Talentiade: Regionalfinals in Diehlheim und Denzlingen am 25. September bzw. 02. Oktober

Die Baden-Württembergischen Leichtathletik-Verbände veranstalten in Zusammenarbeit mit den Volksbanken/ Raiffeisenbanken seit vielen Jahren einen landesweiten Talentsichtungswettbewerb für Kinder im Alter von 10 Jahren, die VR-Talentiade. Ziel ist es, besonders talentierte Kids zu finden und für die Leichtathletik zu begeistern, individuell zu fördern und weiterzuentwickeln.

Die jeweils besten 100 Kinder aus den Vorkämpfen der Vereine in Baden maßen sich in Nordbaden in Diehlheim und in Mittel- und Südbaden in Denzlingen im Dreikampf miteinander. Bei strahlendem Sonnenschein nutzten sie die Bedingungen für ein Leichtathletik-Fest mit zahlreichen Bestleistungen.

In Diehlheim waren in der Klasse M11 Linor Seciri vom TV Mühlacker und Erik Dietz von der LG Kurpfalz die erfolgreichsten Athleten. Linor entschied den 50m-Sprint in 7,88 Sekunden sowie den Weitsprung für sich und gewann damit auch die Dreikampf-Wertung, Erik war mit 37,50 m im Ballwurf nicht zu schlagen. Bei den gleichaltrigen Mädchen war Isabell Georg von der LG Kurpfalz wie Linor bei den Jungs im Weitsprung mit 4,03 m sowie im Sprint erfolgreich. Auch sie gewann die Dreikampf-Wertung. Lediglich im Ballwurf musste sie sich Clara Bischofs vom TV Viktoria 1895 Diehlheim geschlagen geben.

Ein ähnliches Bild zeigte sich auch in den Altersklassen M10 und W10. Paul Milus von der SG Walldorf Astoria gewann im Ballwurf und Weitsprung ebenso wie Martha Gebhardt von der LG Kurpfalz, die im Sprint und im Ballwurf die Beste war. Beide gewannen auch die Dreikampf-Wertung. David Fuchs von der DJK Hockenheim siegte bei der M10 im Sprint und Felice Domoulaki war die beste Weitspringerin bei der W10.

In Denzlingen konnten bei der M11 Gabriel Gutfleisch (50m – 7,8 Sek.) vom ESV Weil und Timothy Fenner (Weit 4,14m) von der LG Radolfzell jeweils einen Sieg und einen zweiten Platz für sich verbuchen. Am Ende hatte Timothy im Dreikampf um 2 Punkte die Nase vorne. Im Ballwurf konnte sich Valentin Lang von der LG Radolfzell mit 37,50 m durchsetzen. In der Klasse M10 teilten sich Jonas Eckert vom TuS Lörrach-Stetten und Gerrit Basse vom TV Bad Säckingen den ersten Platz über 50m in 7,9 Sek.. Am Ende konnte sich aber Gerrit im Dreikampf gegen Jonas durchsetzen, obwohl dieser im Weitsprung die Nase etwas vorne hatte, da er mit 33,50m auch den Ballwurf deutlich für sich entscheiden konnte.

Ein sehr starkes Bild zeigten die Mädchen in der Klasse W11. Die 4 Schnellsten blieben alle unter 7,8 Sek. wobei Maya Burger von der LG Baar mit 7,4 Sek. deutlich herausragte. Die Beste im Weitsprung war Lena Schwartzkopf vom ESV Weil mit 4,44m, die auch im Ballwurf mit 38,50m nicht zu schlagen war und somit am Ende auch den Dreikampf für sich entscheiden konnte. Bei den Mädchen der W10 war Jana Gastel von der LG Hohenfels die Beste. Sie gewann den Sprint und den Weitsprung, 7,8 Sek. und 3,79m, und damit am Ende auch die Dreikampfwertung. Im Ballwurf siegte in dieser Altersklasse Lotta Hug vom TuS Lörrach-Stetten mit 26,50m.

Die Siegerschecks für die besten U12-Teams der Vorkämpfe durften in Diehlheim die Vertreter des TV Schwetzingen und der DJK Hockenheim von Dielheims Bürgermeisters Thomas Glasbrenner entgegennehmen. In Denzlingen wurden die Gutscheine an die LG Radolfzell und den TB Löffingen durch die Landesnachwuchstrainer Volker Zahn und Christoph Geissler übergeben. Zur tollen Stimmung bei den beiden Regionalfinals trug die sehr gute Organisation des Diehlheimer Teams um Jürgen Adolf sowie des Teams aus Denzlingen um Tom Kunze bei, die mit vielen Helfern und Kampfrichtern am Start waren.

Alle Kinder, die sich in den Vorkämpfen für das Regionalfinale qualifiziert hatten, erhielten ein T-Shirt, eine Urkunde und einem kleinen Preis der Volks- und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg. Medaillen für die besten Drei jeder Wertungsklasse sorgten für stolze Kids, Trainer und Eltern. Herzlichen Dank den beiden ausrichtenden Vereinen und natürlich den baden-württembergischen Volks- und Raiffeisenbanken, die auch in Corona-Zeiten zu diesem Nachwuchs-Sponsoring gestanden sind und weiterhin stehen.

Christoph Geissler, Landestrainer Nachwuchs Südbaden

Volker Zahn, Landestrainer Nachwuchs Mittelbaden

Datum

2. Oktober 2021

Beginn

11:00 Uhr

Partnerbank

Volksbank Breisgau Nord eG
www.voba-breisgau-nord.de

Verein

TV Denzlingen
www.blv-online.de

Sportstätte

Schulsporthalle Denzlingen
Stuttgarter Straße 15
79211 Denzlingen