VR-Talentiade-Auswahl (NEXT LEVEL – Turnierserie der VR Talentiade)
30. Oktober 2021

NEXT LEVEL – Turnier U8 – U10 in Geislingen/Steige

Am Wochenende 30. und 31. Oktober wurde in der Halle des Tennisvereins Geislingen/Steige das „NEXT LEVEL“ – Turnier der VR-Talentiade in der Altersklasse U8 – U10 ausgetragen. Insgesamt hatten 60 Spieler*innen für die 6 Konkurrenzen gemeldet. Abhängig von der Zahl der Meldungen pro Altersklasse wurde in unterschiedlichen Modi gespielt. Beginnen wir mit den Jüngsten:

U8 weiblich
============
Bei den U8-weiblich gab es 11 Meldungen und es wurde in zwei 4-er Gruppen und einer 3-Gruppe gespielt.
Die drei Gruppenersten und die beste Gruppenzweite spielten dann die Halbfinals, in denen sich Sophia Kümmerle vom TC Waiblingen mit 5:1 gegen Claudia Spalcke (TC BW Vaihingen-Rohr) und Olivia Kompalla (TC Pliezhausen) mit 6:2 gegen Anna Maria Glaser (SPG Sonnenbühl) durchsetzten. Die beiden Verlierer der Vorschlussrunde belegten im Gesamtklassement den geteilten dritten Platz. Im Finale behielt Sophia Kümmerle mit 6:1 gegen Olivia Kompalla die Oberhand und gewann das Turnier mit lediglich 5 abgegebenen Spielen deutlich. Gemeinsame Dritte wurden Anna Maria Glaser (SPG Sonnenbühl) und Claudia Spalcke (TC BW Vaihingen Rohr)

Teilnehmerfeld:    11 Teilnehmerinnen; zwei 4er und eine 3er Gruppe
1. Platz:    Sophia Kümmerle (TC Waiblingen)
2. Platz:    Olivia Kompalla (TC Pliezhausen)
3. Platz:    Anna Maria Glaser (SPG Sonnenbühl) und Claudia Spalcke (TC BW Vaihingen Rohr)

U8 männlich
============
Die acht gemeldeten Spieler der U8-männlich wurden in zwei 4-er Gruppen aufgeteilt. Da sich die beiden Spieler des TC Bernhausen jeweils in ihrer Gruppe durchsetzen konnten, gab es ein reines „Vereinsfinale“ zwischen Mateo Gaspert und Daniel Hermann, welches Mateo Gaspert mit 5:2 für sich entscheiden konnte. Den dritten Platz teilten sich
Richard Michael Bich (TA SG Bettringen) und Jakov Bauer (TC Ditzingen).

Teilnehmerfeld:    8 Teilnehmer; zwei 4-er Gruppen
1. Platz:    Mateo Gaspert (TC Bernhausen)
2. Platz:    Daniel Hermann (TC Bernhausen)
3. Platz:    Richard Michael Bich (TA SG Bettringen) und Jakov Bauer (TC Ditzingen)

U9 weiblich
============

Bei den U9 (weiblich) waren 12 Mädchen gemeldet und es wurde im K.O.-System gespielt.
Die beiden Halbfinals bestritten Valentina Gaspert gegen Lieselotte Strobel und Filippa Kleinholz gegen Mila Hungerbühler. Gaspert setzte sich 7:2 gegen Strobel durch. Kleinholz bezwang Hungerbühler souverän mit 6:1. In einem qualitativ hochwertigen Finale gewann Gaspert letztendlich mit 7:1, wobei etliche eng umkämpfte Ballwechsel ein derart deutliches Ergebnis nicht hätten vermuten lassen.
Teilnehmerfeld:    12 Teilnehmerinnen; KO-System
1. Platz:    Valentina Gaspert (TC Bernhausen)
2. Platz:    Filippa Kleinholz (TC Ludwigsburg)
3. Platz:    Mila Hungerbühler (TC Ludwigsburg) und Lieselotte Strobel (SPG Albershausen/Schlierbach)

U9 männlich
===========

Auch das Turnier der U9-männlich-Teilnehmer wurde bei 16 Meldungen im K.O.-System ausgetragen. Die beiden Halbfinals bestritten Luiz Bauer (TV Reutlingen) gegen Fabian Meinecke (TA TSV RSK Esslingen) sowie Maxim Koschel (TA VfL Sindelfingen 1862) gegen Felix Morgenbesser (TC Ravensburg). Bauer setzte sich mit seinem stets dominanten Grundlinienspiel verdient mit 7:2 gegen Meinecke durch. Koschel bezwang Morgenbesser in einem hochklassigen und bis zuletzt äußerst spannenden Semifinale mit 6:5, wobei das letzte Spiel im Tie-Break entschieden werden musste. Im Finale gewann Bauer dann doch recht deutlich mit 5:1 und sicherte sich so den Sieg in der U9-männlich Konkurrenz.
Teilnehmerfeld:    16 Teilnehmer; KO-System
1. Platz:    Luiz Bauer (TV Reutlingen)
2. Platz:    Maxim Koschel (TA Vfl Sindelfingen 1862)
3. Platz:    Fabian Meinecke (TA TSV RSK Esslingen) und Felix Morgenbesser (TC Ravensburg)

U10 weiblich
============

In zwei 4-er-Gruppen bei 8 Meldungen trafen die Spielerinnen der U10-weiblich-Konkurrenz aufeinander. Die beiden Gruppenersten Anna Knorr vom TK Bietigheim bzw. Valentina Gaspert vom TC Bernhausen, die tags zuvor die U9-Konkurrenz gewonnen hatte, spielten dann direkt im Finale die Siegerin aus. Die erst neunjährige Anna Knorr hatte das Teilnehmerfeld dominiert und konnte sich im Finale gegen Valentina Gaspert mit 4:2 und 4:0 durchsetzen. Die beiden Gruppenzweiten belegten im Gesamtklassement den geteilten dritten Platz.
Teilnehmerfeld:    8 Teilnehmerinnen; zwei 4er-Gruppen
1. Platz:    Anna Knorr (TK Bietigheim)
2. Platz:    Valentina Gaspert (TC Bernhausen)
3. Platz:    Finja Göbel (TC Bernhausen) und Alea Barth (TV Reutlingen)

U10 männlich
============

Lediglich fünf Meldungen gab es in der Altersklasse U10 männlich.
Gespielt wurde daher in einer 5-er-Gruppe Jeder-gegen-Jeden.
Es bot sich ein tolles Teilnehmerfeld, welches durch die Zwillingsbrüder Sven und Mark Richters vom TC Kirchheim/Teck dominiert wurde. Bereits im ersten Match des Tages trafen beide aufeinander. Hier konnte sich der spätere Turniersieger Mark Richters mit 4:1 und 4:2 gegen seinen Bruder Sven durchsetzen. Im weiteren Verlauf des Turniers gab dann keiner der beiden noch ein Match ab.
Teilnehmerfeld:    5 Teilnehmer; 1 Gruppe; Jeder-gegen-Jeden
1. Platz:    Mark Richters (TC Kirchheim/Teck)
2. Platz:    Sven Richters (TC Kirchheim/Teck)
3. Platz:    Juri Bohnert (TC Weinstadt-Endersbach)

Datum

30. Oktober 2021

Partnerbank

Volksbank Göppingen eG
www.volksbank-goeppingen.de

Verein

TV Geislingen
www.tv-geislingen.de

Sportstätte

TV Geislingen
Vossstr. 1
73312 Geislingen