VR-Talentiade-Auswahl
13. Juli 2019

VR-Talentiade – Großes Tennis der Kleinsten

Freudentänze, Lobs und ein Beckerhecht beim Bezirksfinale auf der Anlage des TC Stetten

Das Bezirksfinale (VR-Talentiade) für die Jahrgangsstufen U8 und U10 im Kleinfeld haben die Mannschaften aus Lauffen und aus Nussdorf gewonnen. Wie bereits im vorigen Jahr, war Mitte Juli die Anlage des TC Stetten am Heuchelberg fest in Kinderhand. Ausgewählt zum Bezirksfinale wurden die Mannschaften der  drei Erstplatzierten aus den Gruppenspielen der Sommerrunde – und erstmals in diesem Jahr gingen auch die Zweitplatzierten im Wettbewerb U8-Kleinfeld an den Start. Da die Finalspiele beider Wettbewerbe rein auf die Bezirksebene ausgerichtet sind, sind die Gewinner die Bezirkssieger. Es gibt also keinen Teilnehmer für ein eventuelles Landesfinale.

Eine Begegnung im Modus jeder gegen jeden bestand dabei aus den Staffelwettbewerben und aus Kleinfeldtennis mit druckreduzierten Bällen in vier Einzeln und zwei Doppeln. Am frühen, trüben, nasskalten Samstagmorgen füllte sich die Tennisanlage mit lachenden, quirligen Kindern, die sich auf das beginnende Kräftemessen freuten.

Nach sieben Stunden Spiel und Spaß holte sich das Team des TC Lauffen den Sieg, vor dem TC Ludwigsburg I mit 14:6 (Staffel 6:2). Den dritten Platz belegte die TA TSV Markelsheim mit 18:2 (Staffel 6:2) vor der TA TSV Neuenstein. Der TC Ditzingen erreichte Rang fünf, vor dem TC Ludwigsburg II mit 16:4 (Staffel 4:4).

Am Sonntagmorgen startete dann bei angenehmeren Temperaturen das Bezirksfinale der Altersklasse U10. Hier hatten sich die sieben Erstplatzierten qualifiziert, die zweitplatzierte Mannschaft vom TC Schwaigern wurde vom Bezirk mit hinzugelost. Eingeteilt in zwei Gruppen spielten in Gruppe A die Teams SPG TSG Hohenlohe, TFR Nussdorf, TC Ditzingen, SPG Hohen./MTV Ludwigsburg/Poppenweiler und in Gruppe B der TC Ottmarsheim, TC Tamm Rot-Gold, TC Heilbronn am Trappensee und der  TC Schwaigern.

Den Gesamtsieg holte sich das Team vom TFR Nussdorf mit 12:8 (Staffel 6:2) gegen den TC Ottmarsheim. Dritter wurde der TC Schwaigern mit 18:2 (Staffel 8:0) gegen den TC Ditzingen. Die fünften Plätze wurden nicht mehr ausgespielt.

Die Zuschauer bekamen an diesen beiden Tagen vieles zu sehen, was Tennis ausmacht: den Beckerhecht, Aufrücken ans Netz, Lobs, Schmetterball, Freudentänze nach gewonnenem Spiel, Handschlag nach dem Spiel aber auch Tränen der Enttäuschung, wenn`s nicht geklappt hat.

Die von den Volksbanken Raiffeisenbanken unterstützte Talentiade ist für viele Kinder der erste große sportliche Mannschaftswettbewerb. Maren Schuhmacher und Jens Veigel von der VBU Volksbank im Unterland überreichten zusammen mit Volker Splettstößer die Pokale und die Urkunden.

Datum

13. Juli 2019

Partnerbank

VBU Volksbank im Unterland eG
www.vbu-volksbank.de

Verein

TC Stetten am Heuchelberg
www.tennisstetten.de

Sportstätte

TC Stetten am Heuchelberg
Jahnstr. 2
74193 Schwaigern